Sülzburgstraße 27 · 50937 Köln
Telefon: 0221 - 44 27 12
Montag - Freitag: 9:30 Uhr - 18:30 Uhr
Samstag: 9:30 Uhr - 15:00 Uhr

Buchladen Sülzburgstraße

  • praxis_3
buchtipp der woche

11.10.2011: Thommie Bayer









Im September erschien sein neuer Roman, der ein ganz leiser und einfühlsamer geworden ist. Und so gelungen, daß wir Thommie Bayer eingeladen haben, ihn bei uns vorzustellen - was ja schon fast so etwas wie gute Tradition ist. Mehrfach war der Autor schon bei uns zu Gast, und immer war es eine gelungene Lesung und ein schöner Abend - so auch diesmal.


Mit kleinen Worten und ungewöhnlichen Mitteln erzählte Thommie Bayer die Geschichte seines Protagonisten, den es auf der Suche nach sich selbst, an einen magischen Ort verschlägt. Er flüchtet in einen idyllischen Ferienbungalow, wo er schon bald auf eine sprechende Katze trifft und vielleicht den Weg zurück zur Liebe findet. Anderen Autoren würde man eine sprechende Katze kaum durchgehen lassen, aber hier ist das weder albern noch übertrieben oder peinlich, sondern einfach raffiniert eingefädelt und einfühlsam erzählt. In den klugen Dialogen zwischen ihnen, teilt er ihr, und so auch uns, seine kleinen Geheimnisse mit. Er lernt sich wieder zu öffnen und so erzählt er schließlich auch, was damals mit seiner Frau und seinem Sohn geschehen ist.


Thommie Bayer erzählte mit gewohnter Souveränität und Liebe fürs Detail die Geschichte eines alternden, gefallenen Helden - und stellt zwischen den Zeilen einmal mehr die großen Fragen des Lebens.


Wohl einer seiner (bisher) besten Romane und ein schöner, stiller, intensiver Abend!





 

empfehlen Diese Veranstaltung einem Freund enpfehlen - klicken Sie hier

Ihr Name: *
Betreff: *
Ihre E-Mail-Adresse: *
eMail-Adresse
des Freundes:
*
Ihre Nachricht: *
Überprüfung:  
    Bitte tragen Sie den Text oben in dieses Feld ein.
     

Buchtipp der Woche

buchtipp der woche

Janet Lewis

Der Mann, der seinem Gewissen folgte

Ein Indizienprozess erschüttert Jütland. Der für sein Mitgefühl bekannte Pastor Sören Qvist lässt sich für ein Verbrechen verurteilen, das er nicht begangen hat. Freunde bemühen sich um entlastendes Material, seine Kinder ermöglichen ihm die Flucht aus dem Gefängnis. Doch Sören Qvist bleibt standhaft. Was kann einen Menschen dazu bewegen, seine moralische Integrität über sein Leben zu stellen?


dtv 22.00 €