Sülzburgstraße 27 · 50937 Köln
Telefon: 0221 - 44 27 12
Montag - Freitag: 9:30 Uhr - 18:30 Uhr
Samstag: 9:30 Uhr - 15:00 Uhr

Buchladen Sülzburgstraße

  • praxis_3
buchtipp der woche

13.09.2011: Alex Capus

13.09.2011







Was für ein Einstand! Glücklich und stolz waren wir bereits, als wir als eine der zehn deutschen Buchhandlungen ausgewählt wurden, in denen einer der zwanzig nominierten Autoren für den Deutschen Buchpreis sein Buch vorstellen sollte. Immerhin geht es dabei um den besten deutschsprachigen Roman des Jahres!

Als wir dann auch noch erfuhren, daß uns Alex Capus "zugelost" worden war, dessen Roman "Leon und Louise" wir bereits vorher zu einem unsererer absoluten Lieblingsbücher des Jahres erklärt hatten, übertraf das all unsere Erwartungen.

Und dem wurde Alex Capus mehr als gerecht: Mit wunderbarer Leichtigkeit und großer Intensität las der Autor aus seinem Roman, der von einer Liebe in einem Jahrhundert der Kriege erzählt, von diesem Paar, das gegen alle Konventionen an seiner Liebe festhält und ein eigensinniges, manchmal unerhört komisches Doppelleben führt. Auch seine Ausführungen zu Hintergründen und persönlichen Bezügen waren ungemein interessant und mehr als charmant.

"Eine wunderschöne Geschichte, deren Kraft in ihrer Sprache liegt..." wie die FAZ meinte. Dem schliessen wir uns unbedingt an. Wir waren begeistert - und unsere Gäste auch - und somit musste Alex Capus im Anschluss noch viele seiner Bücher signieren. Ein toller Abend!

Wir freuen uns schon jetzt sehr, sollten wir für eine Blind-Date-Lesung noch einmal als Veranstaltungsort ausgewählt würden.





 

empfehlen Diese Veranstaltung einem Freund enpfehlen - klicken Sie hier

Ihr Name: *
Betreff: *
Ihre E-Mail-Adresse: *
eMail-Adresse
des Freundes:
*
Ihre Nachricht: *
Überprüfung:  
    Bitte tragen Sie den Text oben in dieses Feld ein.
     

Buchtipp der Woche

buchtipp der woche

Janet Lewis

Der Mann, der seinem Gewissen folgte

Ein Indizienprozess erschüttert Jütland. Der für sein Mitgefühl bekannte Pastor Sören Qvist lässt sich für ein Verbrechen verurteilen, das er nicht begangen hat. Freunde bemühen sich um entlastendes Material, seine Kinder ermöglichen ihm die Flucht aus dem Gefängnis. Doch Sören Qvist bleibt standhaft. Was kann einen Menschen dazu bewegen, seine moralische Integrität über sein Leben zu stellen?


dtv 22.00 €