Sülzburgstraße 27 · 50937 Köln
Telefon: 0221 - 44 27 12

Buchladen Sülzburgstraße

  • praxis_3
buchtipp der woche

19.11.2008: Alina Bronsky

19.11.2008





Der Buchladen war mal wieder gut besucht. Viele waren gekommen um Alina Bronsky von der 17-jährigen Sascha erzählen zu hören, deren Geschichte im Mittelpunkt des Romans steht.


Die von Moskau nach Deutschland gekommene Protagonistin muss einen gewaltigen Schicksalschlag verarbeiten: Vor ihren und den Augen ihrer beiden jüngeren Halbgeschwister wurde ihre Mutter und deren Freund erschossen. Trotz dieses tragischen Hintergrundes ist da dieser Ton, in dem Sascha ihre Geschichte erzählt: Selbstbewusst und geradeheraus, scharfzüngig und altklug genug, um sich zu behaupten, beiläufig und trocken kommentiert sie ihre Umgebung, das verzweifelte Streben nach Glück, Freiheit und Wohlstand, das Scheitern ringsum und das eigene Aufbegehren. Das macht dieses Buch so besonders.


Anschliessend hatte Alina Bronsky, die selbst im russischen Jekaterinburg geboren wurde und mit 12 Jahren nach Deutschland übersiedelte, viele Fragen zu beantworten. Auch ihr anwesender Lektor Olaf Petersenn konnte viel zur ungewöhnlichen Enstehungsgeschichte des Buches beitragen.


 


 





 

empfehlen Diese Veranstaltung einem Freund enpfehlen - klicken Sie hier

Ihr Name: *
Betreff: *
Ihre E-Mail-Adresse: *
eMail-Adresse
des Freundes:
*
Ihre Nachricht: *
Überprüfung:  
    Bitte tragen Sie den Text oben in dieses Feld ein.
     

Buchtipp der Woche

buchtipp der woche

Dörte Hansen

Zur See

Die Fähre braucht vom Festland eine Stunde auf die kleine Nordseeinsel, manchmal länger, je nach Wellengang. Hier lebt in einem der zwei Dörfer seit fast 300 Jahren die Familie Sander. Drei Kinder hat Hanne großgezogen, ihr Mann hat die Familie und die Seefahrt aufgegeben. Nun hat ihr Ältester sein Kapitänspatent verloren, ist gequält von Ahnungen und Flutstatistiken und wartet auf den schwersten aller Stürme...


Penguin 24.00 €